Alfred Garbrecht 

1942  geboren in Pommern, 1945 Flucht nach Bergenhusen bei Husum, ein Reedhausdorf mit vielen Störchen in Schleswig-Holstein
1950  Hamburg, Mittlere Reife, Technischer Zeichner, Maschinenbau, Techniker, Stahlhochbau, Elektronik in der AEG Forschung

1967  Aufbau der 2. kreativen Berufsphase
          über abgeschlossenes Semester der Musischen Bildungsstätte in Remscheid mit dem Schwerpunkt Fotografie
          Werbefotograf in Hamburg und paralell ehrenamtlicher Fotogruppenleiter in der Sozialarbeit

1969  Suche nach weiteren Lebenserfahrungen auf einer 2-jährigen Reise an den Stränden rund
          ums Mittelmeer im ausgebauten Bus
          Die stille Zeit der Besinnung an unberührten Plätzen der Natur ließ in mir die Kraft wachsen, auf   
          einfache Weise zu sehen und "Dinge" zu entdecken.
 
         "Beim Steine und mich selber sammeln"
          wurde die Grundlage einer Steinbearbeitung und entwickelte nun von einer Berufung zum Beruf.
 
          Danach erste Steinarbeiten unter dem Namen "STEINZEIT" in Gräfelfing / München.
1973  bis1976 Ausstellung und Verkauf auf der Leopoldstraße in Schwabing / München
1974  bis1990 Mitglied im Bayerischen Kunstgewerbeverein
1974  bis2015 zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen, - siehe auch unter Termine !
1976  Eröffnung einer Galerie in einer Jugendstilvilla auf einer Anhöhe in Gräfelfing bei München (3Jahre)
1978  Mitglied im Schutzverband Bildender Künstler in München bis dato., eingegliedert in ver.di
1983-86 eigenhändige Renovierung eines verfallenen Einödhofes in ganztägiger Vollarbeit im Landkreis Landshut / Niederbayern
              als Wohn-, Werkstatt- und Ausstellungsstätte
1985  Wiederaufnahme der Steinarbeiten und Eröffnung der GALERIE und Werkstatt STEINZEIT.
          mit großenJahresausstellungen im Oktober/November bis 2004, danach unregelmäßig,
          aber bis dato. ständig präsente Ausstellung in den Galerieräumen des großen Holzblockhauses

Die wichtigsten Ereignisse dieser Berufung
1974  eigener Messestand auf der jährlichen Internationalen Messe Frankfurt und der Handwerksmesse München
1974-84 "DIE GUTE FORM"  jährliche Auszeichnungen vom Rat für Design/Darmstadt für den Messestand und einzelner Arbeiten
1979  Bayerischer Staatspreis Goldmedaille für das STEIN-Brettspielkonzept auf präsentiertem großen Spieltisch auf der IHM München
1986  BR3 TV Sendung meiner Berufung unter dem Namen "STEINE"
1987  "STEIN - IN ALLE ZEIT DAS SEIN" Fotokunstkalender in Siebdruck, exclusive 200er Auflage,
          Auszeichnungen: Internationale Kalenderschau Stuttgart, Prädikat "vorbildlich" und gute Benotung in "novum gebrauchsgraphik",
1888  BR3 TV, "Steingesichter" aus dem Kalender in der meditativen Sendung Z.E.N. (Zuschauen, Entspannen, Nachdenken) vom Kulturchef
          und erste Sonderausstellung eines lebenden Fotografs im Fotomuseum/Stadtmuseum München, fotografischer Querschnitt
          mit Vorstellung des Siebdruckkalenders unter dem Thema "STEIN- eine Fotografie wird dreimal geboren"
1988  große Einzelausstellung BMW in Dingolfing
1989  RFL TV zur Einzelausstellung im Cafee Moliere Landshut (Regionalfernsehen Landshut)
1989  Tele5 TV Künstlervorstellung anlässlich der großen Stadtsendung von Dingolfing
1994  große Einzelausstellung im Schloss Blutenburg / München
1995  Fotokunstkalender "KIESEL" in Eigenverlag, Preise auf internationalen Kalenderschauen: Graphischer Klub/Stuttgart "anerkennenswert"
          Tokio - Japanischer Druckverband in Kooperation mit Kodak, "Award Bronze"
2005  RFL TV Künstlerportrait unter dem Thema "Kunstköpfe" (Regionalfernsehen Landshut) - danach mehrmals wiederholt
2010  BR3 TV in LaVita  "Der Kieselier"
2016  BR3 TV Alfred bei "Wir in Bayern" Vorstellung des außergewöhnlichen Werks in Beispielen. Auf der Suche nach einem Nachfolger !